04.03.2016 Brand in Friedrichsfehn

Am Freitagnachmittag um 15:16 Uhr wurde die Feuerwehr Friedrichsfehn zur Mehrzweckhalle in Friedrichsfehn gerufen. Dort waren in einer Toilette im Umkleidebereich gebrauchte Papierhandtücher aus unbekannter Ursache in Brand geraten. Während die Brandmeldeanlage automatisch die Feuerwehr alarmierte, trugen beherzte jugendliche Sportler (darunter auch ein junger Feuerwehrmann) den brennenden Papierkorb nach draußen, wo die Papiertücher schnell verbrannten. Der Alarm sorgte für etwas Aufregung bei den sich zu der Zeit in der Halle aufhaltenden Kindern, für die das Training durch das Feuer ein vorzeitiges Ende fand. Die Feuerwehr konnte nach durchgeführter Kontrolle Entwarnung geben und begann mit der systematischen Entlüftung des Gebäudes unter Einsatz des Überdruckbelüfters. Einsatzende war 16:14 Uhr.

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Friedrichsfehn mit 10 Einsatzkräften und TLF 8/18 und LF 8, Polizei mit einem Streifenwagen

Einsatz Nr. 06/2016