05.06.2017 Brand in Friedrichsfehn

Um 11:27 Uhr wurde die Feuerwehr Friedrichsfehn mit dem Alarmstichwort „Containerbrand“ in die Georg-Theilmann-Str. alarmiert. Unter dem Dachvorstand der Terrasse einer Doppelhaushälfte brannten aus bislang ungeklärter Ursache Mülltonnen und Kunststoffbehältnisse. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung waren bereits Verkleidungen des Dachgesims sowie die Jalousie des Wohnzimmerfensters angeschmolzen. Durch aufmerksame Nachbarn konnte mit Hilfe von Gartenschläuchen das Feuer soweit eingedämmt werden, dass durch die Feuerwehr nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden mussten. Hierzu wurden weitere Teile der Dachverkleidung entfernt, alle Bereiche von außen und innen gründlich mit der Wärmebildkamera kontrolliert und mit der Schnellangriffseinrichtung aus dem Tank des TLFs nochmals mit Wasser nachgelöscht. Einsatzende war gegen 12:30 Uhr.

Im Einsatz waren:
Freiwillige Feuerwehr Friedrichsfehn mit TLF 8/18, LF 8/6 und privaten PKW mit insgesamt 17 Kräften
Kreisbrandmeister mit PKW
Polizei Bad Zwischenahn mit 1 Funkstreifenwagen

Einsatz-Nr. 09/2017