06.04.2020 Schuppenbrand in Friedrichsfehn

Um 07:20 Uhr wurden die Feuerwehren Friedrichsfehn, Edewecht, Jeddeloh II und Petersfehn zu einem Schuppenbrand in die Schulstraße in Friedrichsfehn alarmiert. Dort brannte auf ca. 50 Quadratmetern Fläche der Schuppen der Grund- und Oberschule. Im Bereich der Lagerung der Mülltonnen war es aus unbekannter Ursache zu dem Feuer gekommen. Unverzüglich wurde ein Löschangriff mit einem Trupp unter schwerem Atemschutz eingeleitet. Die Wasserversorgung wurde mit dem TLF8/18 aus Friedrichsfehn sowie dem HLF10 und TLF3000 der Einheit Petersfehn sichergestellt. Eine vorsorglich vorbereitete Wasserentnahmestelle aus einem Unterflurhydranten kam nicht mehr zum Einsatz. Die Löschmaßnahmen zeigten schnell Wirkung, sodass gegen 08:00 Uhr Feuer aus gemeldet werden konnte. Mit der Wärmebildkamera wurde der gesamte Schuppen anschließend umfangreich kontrolliert. Einsatzende war gegen 09:00 Uhr.

Im Einsatz waren:
FF Friedrichsfehn mit TLF8/18, LF8 und privatem PKW mit insgesamt 11 Kräften
FF Petersfehn mit HLF10 und TLF3000
FF Edewecht mit HLF20
FF Jeddeloh II
RD Ammerland mit 1 RTW
Polizei mit 2 Funkstreifenwagen
EWE Netz mit 1 Servicefahrzeug

Einsatz Nr. 15/2020