09.04.2016 Heckenbrand in Friedrichsfehn

Am Samstagnachmittag um 16:58 Uhr wurde die Feuerwehr Friedrichsfehn zu einem Heckenbrand an der Hainbuchenstraße gerufen. Dort war aus unbekannter Ursache eine Hecke mit über 5 Meter hohen Thujapflanzen hinter den Gärten von zwei Einfamilienhäusern in Brand geraten. Bereits bei der Anfahrt war eine größere Rauchwolke zu erkennen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte die Hecke bereits auf einer Länge von mehreren Metern. Außerdem war das Feuer bereits auf weitere Pflanzen im Garten des einen Grundstückes übergegangen. Die Feuerwehrleute konnten das weitere Ausbreiten des Feuers unter Einsatz von zwei Trupps mit C-Rohren verhindern. Einsatzende war 18:30 Uhr. Ausgerückt waren 17 Feuerwehrleute mit TLF 8/18, LF 8 und PKW.

Einsatz Nr. 07/2016

Video vor Eintreffen der Feuerwehr: