10.08.2014 Gasgeruch in Friedrichsfehn

Um 0:16 Uhr am 10.08. wurde die Feuerwehr Friedrichsfehn zu einem Gasgeruch an die Dorfstraße gerufen. Eine Bewohnerin hatte in ihrer Wohnung eines Mehrfamilienhauses den erwähnten Gasgeruch wahrgenommen und den Notruf gewählt. Mit Hilfe von Gasmeßgeräten der Einheit Edewecht und des örtlichen Energieversorgers EWE konnte jedoch keine Gaskonzentration festgestellt werden. Aufgrund von Unwohlseins der Anruferin wurde die Person dem Rettungsdienst übergeben und die Feuerwehren konnten gegen 0:42 Uhr wieder abrücken. Ausgerückt waren aus Friedrichsfehn 8 Kameraden mit dem LF8. Außerdem im Einsatz waren die Feuerwehr Edewecht, der Gemeindebrandmeister, der Rettungsdienst Ammerland mit einem RTW sowie die Polizei.

Einsatz Nr. 09/2014