11.02.2013 Kellerbrand in Klein Scharrel

Um 16:42 Uhr wurden die Feuerwehren Friedrichsfehn und Jeddeloh II zu einem Kellerbrand in Klein Scharrel gerufen. In einem Einfamilienhaus an der Sandkuhle war ein Wäschetrockner in Brand geraten. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute hatte sich der Brandrauch bereits im ganzen Haus ausgebreitet, allerdings waren keine Personen mehr im Objekt. Einsatzkräfte der Feuerwehr gingen unter Atemschutz in den Keller vor und brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Der Wäschetrockner wurde über den Aussenzugang zum Keller ins Freie gebracht und dort weiter gelöscht. Zur Unterstützung wurde aus Edewecht der Überdruckbelüfter angefordert und nach Eintreffen zur Belüftung des Hauses in Stellung gebracht. Die Bewohnerin und Ihre Kinder, die bei Brandausbruch im Haus waren, wurden zur Kontrolle mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ein Streifenwagen der Polizei war ebenfalls vor Ort.

Aus Friedrichsfehn waren 12 Feuerwehrleute ausgerückt.

Der Einsatz endete gegen 18:00 Uhr.

Einsatz Nr. 2/2013