11.12.2020 Verkehrsunfall in Portsloge

Um 07:41 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Friedrichsfehn, Edewecht und Jeddeloh II nach Portsloge in den Jüchterweg alarmiert. Dort war aus bisher ungeklärter Ursache ein PKW von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Nach Rücksprache mit dem Rettungsdienst wurde die Fahrerin durch Kräfte der Einheit Edewecht schonend aus ihrem Fahrzeug befreit. Um dies zu bewerkstelligen, wurden Schere, Spreizer und weiteres technisches Gerät eingesetzt. Die Einheit Friedrichsfehn stand mit einem 2. Rettungssatz an der Einsatzstelle in Bereitschaft. Für die Friedrichsfehner Kräfte endete der Einsatz gegen 08:45 Uhr.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Feuerwehr Edewecht.

Im Einsatz waren:
FF Friedrichsfehn mit LF8, TLF8/18 und MTW mit insgesamt 9 Kräften
FF Edewecht
FF Jeddeloh II
Gemeindebrandmeister
Rettungsdienst Ammerland mit 1 RTW Rettungsdienst
Stadt Oldenburg mit 1 NEF
Polizei Bad Zwischenahn

Einsatz-Nr. 38/2020