13.05.2017 Brand in Klein Scharrel

Samstagmittag um 13:43 Uhr wurde die Feuerwehr Friedrichsfehn zu einem Brandeinsatz in Klein Scharrel alarmiert. Im Garten eines Mehrfamilienhauses waren aus noch ungeklärter Ursache mehrere Zaunelemente und angrenzende Pflanzen in Brand geraten. Nach der Entdeckung des Feuers versuchten Personen, die sich auf einem angrenzenden Grundstück befanden, die Flammen mit einem Pulverlöscher einzudämmen. Auch die als erstes eintreffenden Polizeibeamten setzten zur Eindämmung ihren mitgeführten Pulverlöscher ein. Die Besatzung des als erstes eintreffenden TLF 8/18 der Feuerwehr begann unverzüglich unter Einsatz der Schnellangriffseinrichtung mit der Brandbekämpfung, so dass ein weteres Ausbreiten des Feuers auf weitere Zaunelemente, Bäume und Gebäude verhindert werden konnte. Einsatzende war gegen 14:45 Uhr. Vor Ort waren 12 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit LF 8 und TLF 8/18 und zwei Polizeibeamte mit Streifenwagen.