13.10.2015 Schornsteinbrand in Friedrichsfehn

 

Um 17:21 Uhr wurde die Feuerwehr Friedrichsfehn über Sirenenalarm und Funkmeldeempfänger zu einem Schornsteinbrand in den Föhrenkamp alarmiert. Nach erster Erkundung konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Aus ungeklärter Ursache hatte der Kamin im Haus zu einer starken Rauchentwicklung geführt. Mittels Wärmebildkamera und Spiegel konnte jedoch keine Gefahrenquelle ausfindig gemacht werden. Vorsorglich wurde von weiteren Kameraden eine Wasserversorgung vom nächsten Unterflurhydranten aufgebaut. Schließlich wurde die Einsatzstelle an den hinzugerufenen Bezirksschornsteinfeger übergeben. Einsatzende war gegen 18:15 Uhr. 

Im Einsatz waren:

FF Friedrichsfehn mit LF 8 und 12 Kameraden, Polizei Bad Zwischenahn mit 1 Streifenwagen, Bezirksschornsteinfeger

Einsatz Nr. 35/2014