14.11.2019 Gasaustritt in Klein Scharrel

Um 15:14 Uhr wurden die Feuerwehren Friedrichsfehn, Jeddeloh II und Edewecht nach Klein-Scharrel zu einem Gasaustritt alarmiert. Dort war es im Vorgarten eines Wohnhauses durch Baggerarbeiten zu einem Abriß einer Hausversorgungsleitung gekommen. Von den Einsatzkräften wurde eine großräumige Sperrung des Bereichs eingerichtet und mit einem Mehrbereichsmessgerät Messungen durchgeführt. Erhöhte Werte im Explosionsbereich wurden jedoch nicht festgestellt. Der ebenfalls alarmierte Gasversorger EWE verschloss die Leitung schließlich wieder, sodass die Friedrichsfehner Einsatzkräfte gegen 16:20 Uhr wieder einrücken konnten.

Im Einsatz waren:

FF Friedrichsfehn mit TLF8/18, LF8 und MTW mit insgesamt 9 Kräften
FF Jeddeloh II
FF Edewecht
Polizei Edewecht mit 1 Funkstreifenwagen
EWE Netz

Einsatz-Nr. 37/2019