16.04.2022 Brennende Baum- und Holzreste in Friedrichsfehn

Um 17:23 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Friedrichsfehn und Jeddeloh II aufgrund einer größeren Rauchentwicklung an die Küstenkanalstraße alarmiert. Nach Erkundung stellte sich heraus, dass auf einem Platz hinter einem Wohnhaus Baum- und Holzreste brannten, die Feuerstelle war zudem sehr nah an einem Wall mit trockenen Sträuchern. Aufgrund der zu geringen Wasserversorgung aus einem Unterflurhydranten wurde vom Einsatzleiter entschieden, aus dem Tank des Friedrichsfehner Tanklöschfahrzeugs zu löschen. Hierfür wurde mehrfach Pendelverkehr durchgeführt. Zusätzlich wurde noch das Tanklöschfahrzeug der Einheit Edewecht nachalarmiert. Einsatzende war aufgrund der zeitaufwendigen Reinigungsarbeiten erst gegen 19:50 Uhr.

Im Einsatz waren:
FF Friedrichsfehn mit TLF8/18, LF8 und MTW mit insgesamt 12 Kräften

FF Jeddeloh II
FF Edewecht mit TLF16/25
Gemeindebrandmeister
Ordnungsamt Edewecht
 
Einsatz-Nr. 39/2022