17.07.2018 Heckenbrand in Friedrichsfehn

Um 15:55 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Friedrichsfehn und Petersfehn in den Rüschenweg alarmiert. Dort war es aus ungeklärter Ursache zu einem Heckenbrand auf einer Länge von ca. 10 Metern gekommen. Mit der Schnellangriffseinrichtung des Petersfehner Tanklöschfahrzeugs wurde das Feuer, welches von den Bewohnern schon mit Wassereimern bekämpft wurde, schnell abgelöscht, sodass ein Übergreifen auf das angrenzende Carport verhindert werden konnte. Einsatzende war gegen 16:30 Uhr.

Im Einsatz waren:

FF Friedrichsfehn mit TLF 8/18 und LF 8 mit insgesamt 9 Kräften
FF Petersfehn mit TLF 3000 und HLF 10
Polizei Bad Zwischenahn mit 1 Funkstreifenwagen

Einsatz-Nr. 12/2018