18.05.2022 Großtierrettung in Jeddeloh II

Um 07:27 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Jeddeloh II, Friedrichsfehn und Husbäke in den Rathjenweg nach Jeddeloh II alarmiert. Dort war ein Pferd auf einer Weide in einen Graben gestürzt und kam nicht mehr selbstständig heraus. Mit vereinten Kräften gelang es den Feuerwehrleuten, dass Pferd aus seiner misslichen Lage zu befreien. Erschöpft, aber augenscheinlich unverletzt, konnte das Pferd anschließend an seine glücklichen Besitzer übergeben werden. Einsatzende für die Feuerwehren war gegen 08:30 Uhr.
 
Im Einsatz waren:
FF Friedrichsfehn mit LF8 und 4 Kräften
FF Jeddeloh II
FF Husbäke
 
Einsatz-Nr. 41/2022