19.07.2017 Tragehilfe Rettungsdienst in Friedrichsfehn 

Am frühen Mittwochmorgen um 05:15 Uhr wurde die Feuerwehr Friedrichsfehn zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst alarmiert. Eine erkrankte Person musste aus dem ersten Obergeschoss über eine enge Treppe zum Rettungswagen transportiert werden. Die aus Oldenburg anrückende Drehleiter wurde nicht benötigt und konnte ihre Anfahrt abbrechen. Einsatzende war 05:50 Uhr. 

Feuerwehr Friedrichsfehn mit 13 Einsatzkräften, Rettungsdienst mit NEF und RTW

Einsatz Nr. 12/2017