20.09.2015 Tragehilfe Rettungsdienst im Wildenloh

Am frühen Sonntagnachmittag um 14:40 Uhr wurde die Feuerwehr Friedrichsfehn zur Unterstützung einer RTW-Besatzung in den Wildenloh gerufen. Dort war eine Joggerin aus Oldenburg umgeknickt und hatte sich so verletzt, dass sie nicht mehr laufen konnte. Da sich der Unfall am Rand des Wildenlohs auf der Seite Richtung Petersfehn ereignet hatte und die Wege teilweise matschig sind, konnte der Rettungswagen zunächst nicht bis zu der verletzten Frau vorfahren. Aus diesem Grund wurde die Feuerwehr Friedrichsfehn zur Tragehilfe nachalarmiert. Mit Hilfe der ortskundigen Feuerwehrleute konnte dann aber doch noch ein befahrbarer Weg gefunden werden, der nah an die Einsatzstelle heranführte. Einsatzende war 15:45 Uhr, ausgerückt waren 9 Feuerwehrleute mit LF8 und TLF 8/18

Einsatz Nr. 31/2015