22.04.2019 Waldbrand im Wildenloh

Um 15:36 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsfehn gemeinsam mit der Einheit Petersfehn zu einem Waldbrand in den Wildenloh alarmiert. Vom Kavallerieweg aus in Höhe des Osterkampswegs brannte es ca. 100m in den Wildenloh rein auf einer Fläche von bis zu 1.000 Quadratmetern.
Unverzüglich wurde mit dem Aufbau einer Wasserversorgung begonnen, im Verlaufe des Einsatzes kamen insgesamt 6 C-Rohre zum Einsatz. Aufgrund der Rauchentwicklung konnte in der ersten Einsatzphase nur unter schwerem Atemschutz gearbeitet werden, weshalb von der Einsatzleitung entschieden wurde, die Feuerwehren aus Achternmeer und Edewecht nachzualarmieren. Gegen 18:30 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet werden, am Abend wurde die Einsatzstelle nochmals nachkontrolliert. Im Einsatz waren ca. 90 Feuerwehrkräfte, für die Friedrichsfehner Kräfte endete der Einsatz gegen 21:30 Uhr.

Nonstopnews.de

NWZonline.de

Im Einsatz waren:

FF Friedrichsfehn mit TLF8/18, LF8 und privatem PKW mit insgesamt 18 Kräften
FF Edewecht
FF Petersfehn
FF Achternmeer
FF Wardenburg
Schlauchwechselwagen der TZ
Kreisbrandmeister Ammerland
Gemeindebrandmeister Edewecht
Rettungsdienst Ammerland mit 1 RTW
Polizei mit 1 Funkstreifenwagen

Einsatz-Nr. 12/2019