24.10.2022 Auslösung Brandmeldeanlage in Friedrichsfehn

Um 21:15 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Friedrichsfehn und Jeddeloh II aufgrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in die Seniorenresidenz in Friedrichsfehn alarmiert. Im Heizungsraum im Erdgeschoss hatte ein automatischer Brandmelder im Zuluftrohr ausgelöst, leichter Brandgeruch konnte wahrgenommen werden. Eine Ursache im Heizungsraum konnte schnell ausgeschlossen werden, nach weiterer Erkundung wurde ein brennendes und stark rauchendes Tongefäß, welches augenscheinlich als Aschenbecher genutzt wurde und außen am Gebäude unter der Frischluftzufuhr stand, als Auslöser ausgemacht. Das Gefäß wurde dort unverzüglich entfernt und mit einer Kübelspritze gelöscht. Alle betroffenen Bereiche wurden anschließend umfangreich mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und die BMA wurde zurückgestellt. Einsatzende für die Friedrichsfehner Kräfte war gegen 22:20 Uhr.
 
Im Einsatz waren:
FF Friedrichsfehn mit LF8 und MTW mit insgesamt 17 Kräften
FF Jeddeloh II
 
Einsatz-Nr. 72/2022