24.11.2014 Schiffsbrand in Jeddeloh II

Großübung am Küstenkanal mit den Ortswehren Jeddeloh II, Friedrichsfehn und Husbäke, dem ELW aus Edewecht sowie dem Gefahrgutzug Cloppenburg. Angenommen war ein havariertes Binnenschiff mit Gefahrgut an Bord.

Aus Friedrichsfehn waren 12 Feuerwehrleute mit TLF 8/18 und LF 8 ausgerückt. Sie übernahmen den Aufbau von Beleuchtungsgerät, Menschenrettung auf dem Schiff unter Atemschutz und die Sperrung der Straße und des Küstenkanals. Alarmierung war um 18:59 Uhr, Übungsende gegen 22:00 Uhr.

Bericht NWZOnline

Bericht Generalanzeiger

Bericht NDR