24.12.2012 Schwerer Verkehrsunfall mit Linienbus

Zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 828 zwischen den Ortschaften Friedrichsfehn und Wildenloh wurden die Ortswehren Friedrichsfehn und Edewecht um 14:09 Uhr des 24.12.2012 gerufen. Aufgrund eines Schwächeanfalls hatte der Busfahrer der Weser-Ems-Bus Linie 380 die Kontrolle über seinen Gelenkbus verloren. Der Bus geriet daraufhin nach rechts auf die Berme und kippte in den Straßengraben. Dort prallte der Bus gegen eine massive Kiefer. Glücklicherweise hatte der Bus zu diesem Zeitpunkt nur 6 Fahrgäste. Diese wurden leicht verletzt und durch die Rettungskräfte betreut. Der schwer Verletzte Fahrer wurde durch Feuerwehr und Rettungsdienst aus dem Bus befreit.
Die Bergung des Busses dauerte bis in die frühen Abendstunden.

Für die Friedrichsfehner Einstzkräfte endete der Einsatz gegen 16 Uhr.
Ausgerückt waren 20 Einsatzkräfte aus Friedrichsfehn mit LF 8 und TLF 8/18 und PKW’s
Die Ortswehr Edewecht mit RW 1, das TLF 16/12, der ELW 1 und LF 8/6
7 Rettungswagen
2 Notarzteinsatzfahrzeuge
Polizei mit 5 Streifenwagen
Notfallseelsorger