26.07.2013 Hilflose Person in Friedrichsfehn

Am Freitagvormittag um 11:29 Uhr wurde die Feuerwehr Friedrichsfehn zur Hilfeleistung bei einer hilflosen Person in einer Wohnung am Verbindungsweg gerufen. Eine ältere Frau war in ihrer Wohnung gestürzt und konnte nicht allein wieder aufstehen. Durch ihren Hausnotruf- sender wurde dann die Leitstellein Oldenburg alarmiert. Die Einsatzkräfte sind dann zeitgleich mit dem Schwiegersohn eingetroffen, der einen Schlüssel hatte. Die Frau war ansprechbar es ging ihr soweit auch gut.

Vor Ort waren

6 Einsatzkräfte der Feuerwehr Friedrichsfehn mit LF 8.

1 Streifenwagen der Polizei

1 RTW aus Zwischenahn

Das NEF aus Westerstede konnte die Alarmfahrt abbrechen

Feuerwehr Edewecht konnte ebenfalls abbrechen

Alarm um 11.29 Uhr

Ende um 12.00 Uhr

Einsatz Nr. 15/2013