28.12.2021 Öl auf Gewässer in Kleefeld

Um 12:22 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsfehn nach Kleefeld alarmiert, dort befand sich auf dem Graben neben dem Jeddeloher Damm eine Ölspur, die sich mittlerweile bis zur Höhe Schoolstraat ausgeweitet hatte. Von der Besatzung des ebenfalls alarmierten Gerätewagens Öl (GW-Öl) der Technischen Zentrale des Ammerlands (TZ) wurde eine Ölsperre gesetzt, um die weitere Ausbreitung aufzuhalten. Nach dieser Maßnahme wurde die Einsatzstelle an die Untere Wasserbehörde und die Polizei übergeben, die weitere Maßnahmen eingeleitet haben und eine Spezialfirma zur Beseitigung des Umweltschadens beauftragten. Einsatzende für die Feuerwehr Friedrichsfehn war gegen 14:15 Uhr.

Im Einsatz waren:
FF Friedrichsfehn mit LF8 und TLF18 mit insgesamt 8 Kräften
TZ Ammerland mit GW-Öl mit 2 Kräften
Polizei Bad Zwischenahn mit 1 Funkstreifenwagen
Untere Wasserbehörde

Einsatz-Nr. 32/2021