30.07.2019 Gasaustritt in Wildenloh

Um 23:00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsfehn gemeinsam mit der Einheit Petersfehn in den Ulmenweg in Wildenloh alarmiert. Dort wurde von den Bewohnern eines Einfamilienhauses mutmaßlich Gasgeruch wahrgenommen, weshalb diese das Haus bei Eintreffen der Feuerwehren bereits verlassen hatten. Mit Gasmessgeräten des ebenfalls mitalamierten Einsatzleitwagens der Feuerwehr Edewecht sowie eines Mitarbeiters der EWE wurden umfangreiche Messungen durchgeführt, die allerdings kein Gas nachweisen konnten. Die Einsatzstelle wurde daraufhin an die EWE übergeben, für die Feuerwehr Friedrichsfehn endete der Einsatz gegen Mitternacht.

Im Einsatz waren:

FF Friedrichsfehn mit TLF8/18, LF8 und MTW mit insgesamt 14 Kräften
FF Petersfehn
FF Edewecht
Gemeindebrandmeister Edewecht
Rettungsdienst Ammerland mit 1 RTW
Polizei Bad Zwischenahn mit 1 Funkstreifenwagen

Einsatz-Nr. 25/2019