31.01.2022 Verkehrsunfall

Um 13:20 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Friedrichsfehn, Edewecht und Jeddeloh II zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. In Höhe der Straße Tütjenbarg kam es auf dem Scharreler Damm zu einem Zusammenstoß von 2 PKW. Aufgrund der Anzahl von 4 Verletzten wurde von der Großleitstelle Oldenburg eine Vielzahl von Rettungsmitteln alarmiert. Die Kameraden der Einheit Edewecht setzen mit schwerem Gerät einen Schnitt in einen der PKW, um dem Rettungsdienst einen besseren Zugang zu einem Verletzten zu ermöglichen. Keine der Personen war in den Fahrzeugen eingeklemmt. Die Kräfte der Einheit Friedrichsfehn stellten den 3-fachen Brandschutz sicher, ferner wurde die Einsatzstelle abgesichert. Für die Zeit der Rettungsarbeiten war die Straße voll gesperrt. Einsatzende für die Friedrichsfehner Kräfte war gegen 14:15 Uhr.
 
Im Einsatz waren:
FF Friedrichsfehn mit LF8, TLF8/18 und MTW mit insgesamt 11 Kräften
FF Edewecht
FF Jeddeloh II
Gemeindebrandmeister
Rettungsdienst Ammerland mit Notarzt, 3 RTW und 1 KTW
Rettungsdienst Stadt Oldenburg mit 1 Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) und 1 RTW
Polizei Bad Zwischenahn
 
Einsatz-Nr. 03/2022