Das sind Wir

Die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsfehn wurde im Jahr 1928 gegründet. Das Einsatzgebiet grenzt direkt an die Stadt Oldenburg an und wird von dem Landkreis Oldenburg nur durch den Küstenkanal getrennt. Weiterhin zum Löschbezirk zählen die Ortschaften Klein Scharrel und Wildenloh sowie die Bauernschaft Kleefeld. Den derzeit 4 Frauen und 27 Männern der aktiven Abteilung stehen 2 Einsatzfahrzeuge zur Verfügung, ein Tanklöschfahrzeug TLF8/18 nach technischer Weisung Niedersachsen auf einem Unimog-Fahrgestell, welches ideal für das Waldgebiet im Wildenloh geeignet ist, sowie ein Löschgruppenfahrzeug LF8.
Die zwischen 30 und 40 Einsätze pro Jahr umfassen das gesamte Spektrum einer Feuerwehreinheit. Angefangen von der einfachen technischen Hilfeleistung über eine hohe Anzahl von Verkehrsunfällen bis hin zu Großbränden, welche die gesamten Wehren der Gemeinde fordern.

Im September 2011 wurde in Friedrichsfehn die 13. Jugendfeuerwehr des Ammerlands gegründet. Die Jugendlichen konnten bereits mehrmals ihre Leistungen darbieten und bereits sehenswerte Achtungserfolge feiern. Die 20 Jugendlichen sind sich sicher, die Zukunft der Feuerwehr Friedrichsfehn aktiv mitgestalten zu wollen.

Abgerundet wird die Gesamtanzahl der insgesamt 65 Mitglieder durch 14 Kameraden der Altersabteilung. Und auch aus dieser ist der Wehr zu vielen Aktivitäten Unterstützung gewiss.
Um die Zukunft weiterhin aktiv mitgestalten zu können, hat die Feuerwehr Friedrichsfehn vor kurzem einen Förderverein gegründet, welcher sich der Weiterentwicklung der Einheit widmet. Hierzu ist jeder im Dorf herzlich eingeladen, durch seine Mitgliedschaft an der Gestaltung der Zukunft der Wehr teilzuhaben.